Schöner lächeln

Kiefergelenkbehandlung (CMD)

Eine mögliche Art der Therapie ist die Behandlung mit individuell gefertigten Schienen, um für eine Entlastung und Erholung des Kiefergelenkes zu sorgen.

In einigen seltenen Fällen lassen sich die Schmerzen und Muskelverspannung medikamentös lösen. Stress und andere äußere Faktoren können ebenfalls Schmerzen im Kiefergelenk hervorrufen, so dass die Muskulatur verspannt und schmerzt. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Kiefergelenkschmerzen los zu werden.
 
 
Therapie des Knirschens


Um dem Knirschen in der Nacht bzw. am Tag entgegen zu wirken, helfen oft durchsichtige Schienen. Diese Schienen dämpfen die Kräfte und schonen die Zähne während des Knirschens.
 

Funktionsanalyse

 

In unserer Praxis haben wir uns auf die manuelle Funktionsanalyse/manuelle Strukturanalyse (MSA) spezialisiert. Hierbei werden die Strukturen des Kiefergelenkes, die Belastbarkeit in den Extrembewegungen, die Beweglichkeit und Symmetrie der Gelenke überprüft. Durch diese Untersuchung lassen sich die Strukturen im Gelenk – wie Kiefergelenkköpfchen, Pfanne oder Diskus –  sowie die umliegenden Strukturen – wie Muskulatur und Bänder – genauestens analysieren.
      Fehlfunktionen der Kiefergelenke finden ihre Ursache häufig in Zahn- und Kieferfehlstellungen, durch unzureichende Füllungen oder durch degenerativ entzündliche Erkrankungen, wie z.B. Arthritis.
      Um eine harmonische Funktion der Gelenke zu gewährleisten, sollte schon im Kindes- und Jugendalter die Chance einer kieferorthopädischen Behandlung in Betracht gezogen werden.
      Im Erwachsenenalter kann die Kieferorthopädie entscheidend dazu beitragen, degenerative Prozesse und Verschleiß zu bremsen und geschädigte Strukturen zu regenerieren.