Schöner lächeln

Sportmundschutz

Boxen, Judo, Karate, Hockey, BMX-Fahren etc. Viele Sportarten erfordern einen Mundschutz. Ein herkömmlicher Mundschutz kann diese Eigenschaften nicht immer erfüllen. Daher ist es ratsam, einen individuell angefertigten Mundschutz zu gebrauchen.

Er umfasst sowohl die Oberkiefer- als auch die Unterkieferzähne. Um einen zuverlässigen Schutz der Zähne zu gewährleisten, sollte man einen etwas kostenintensiveren, maßgefertigten Mundschutz tragen.

 

Fakten

  • ein Mundschutz senkt das Verletzungsrisiko signifikant: Beim American Football mit Mundschutzpflicht betreffen weniger als 0,1 % aller Verletzungen den Mundbereich. Dagegen sind es im Basketball, das keine Mundschutzpflicht kennt, 34 %
  • Im australischen Hockey konnte die Unfallrate nach Einführung von individuellen Mundschutzschienen von rund 50 % auf weniger als 3 % gesenkt werden.
  • Die oberen mittleren Schneidezähne sind mit etwa 70 % der Zahnunfälle überdurchschnittlich oft betroffen.
  • Rund 20% der Kinder und Jugendlichen weltweit erleiden bis zum 16. Lebensjahr einen Zahnunfall


Vorteile

  • perfekter Schutz für die eigenen Zähne
  • guter Sitz

 
Nachteile

  • Sprachschwierigkeiten
  • anfängliche Gewöhnung